Sportanlagen sind nicht nur für Gäste

October 16, 2014

Wenn es um die St. Moritzer Eishalle geht, reden Politik und Sport aneinander vorbei. Eine Überdachung der Ludains habe keine Priorität, sagen Politiker mit Hinweis auf Gemeindefinanzen und touristische Relevanz der Idee. «Es geht um nicht weniger als die einheimischen Jugendlichen», sagen mit Recht die Sportvertreter, wenn sie dennoch ein Dach über dem Kopf für Dutzende unserer Mannschaften fordern.

Der Sport hat im Engadin eine vielfältige Rolle - das dürfte allen klar sein. Was uns fehlt, ist ein gemeinsames Verständnis für die Bedeutung und die Priorisierung von Anlagen, Veranstaltungen und Aktivitäten der verschiedenen Vereine und Verbände. Wer unsere Sportanlagen nur als touristische Infrastruktur betrachtet, liegt falsch. Es ist an der Zeit, dass der Sport in St. Moritz – und darüber hinaus – in einem Gesamtkonzept bewertet wird. Dem Sport, unserer Jugend und dem Tourismus zuliebe.

Please reload

Featured Posts

Olympia 2026 – gut für Graubünden?

September 19, 2016

1/10
Please reload

Archive
Please reload

Recent Posts
Please reload

Please reload

Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square